Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. Kompetenzen
  3. Biogasanlagen

Biogasanlagen – Konzeptionierung, Bau und Betrieb

Bioconstruct - Bau einer Biogasanlage

Erneuerbare Energien gewinnen zunehmend an Bedeutung. Neben den Energiekonzernen setzen immer mehr Betriebe und Privathaushalte auf die nachhaltige Erzeugung von Strom und Wärme aus nachwachsenden Rohstoffen (NaWaRo). Die Bundesregierung unterstützt mit dem EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) den Ausbau und die Nutzung von regenerativer Energie – das umfasst auch Förderungen und Vergünstigungen beim Erstellen und Betreiben einer Biogasanlage.

BioConstruct plant, baut und wartet Einzelanlagen für landwirtschaftliche Betriebe sowie mittlere Gemeinschaftsanlagen und industrielle Abfallaufbereitungsanlagen (waste to energy). Landwirte profitieren in besonderem Maß von einer hofeigenen Biogasanlage: Die aus betriebseigenen Substraten (z. B. Festmist, Gülle, Bioabfällen, Gras und anderen Energiepflanzen) gewonnene saubere Energie kann mit einem angeschlossenen Blockheizkraftwerk direkt vor Ort zur Stromerzeugung und Gebäudeheizung genutzt oder gewinnbringend ins öffentliche Erdgasnetz eingespeist werden.

Die elektrische Leistung von Biogasanlagen reicht von rund 30 kW (Einzelanlage) bis zu mehreren Megawatt (Großanlage). Wieviel Strom die Anlage erzeugt, hängt von der produzierten Biogasmenge ab. Ein Landwirt kann damit rechnen, pro Großvieheinheit und Jahr 400-500 m³ Biogas zu gewinnen. Aus einem Hektar Wiesengras lassen sich jährlich bis zu 7.000 m³ Biogas erzeugen, aus energiereichen Pflanzen wie Rüben oder Mais noch mehr. So ist der Bau einer Biogasanlage nicht nur ein Gewinn für den Klima- und Umweltschutz, sondern auch eine nachhaltige Investition in die künftige Wirtschaftlichkeit und Profitabilität des Hofes.

Funktionsweise einer Biogasanlage

Wenn organische Substanzen vergären, entsteht Biogas. In der Natur geschieht das beispielsweise auf dem Grund von Gewässern und in Mooren, aber auch in den Mägen der Wiederkäuer. In einer Biogasanlage findet der kontrollierte Vergärungsprozess in den Fermentern statt. In diesen großen Behältern wird das organische Substrat durch Methanbakterien abgebaut. Das hierbei erzeugte Gasgemisch besteht zu rund 60 % aus dem energiereichen Biogas Methan. Der sogenannte Gärrest, der bei dieser Verstoffwechselung übrigbleibt, kann als wertvoller Naturdünger ebenfalls komplett weiterverwendet werden.

Der Prozess der Biogasgewinnung läuft in vier Phasen ab: Bei der Hydrolyse oder Verflüssigungsphase werden die Ausgangsstoffe (Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße) in ihre chemischen Bestandteile (etwa Fettsäuren, Einfachzucker und Aminosäuren) aufgespalten. In der Acidogenese oder Versäuerungsphase erfolgt der Abbau der gelösten Ausgangsstoffe zu organischen Säuren. In der dritten Phase, der Acetogenese oder Essigsäurebildung, verwandeln die Mikroorganismen diese Stoffe in Wasserstoff, Kohlenstoff und Essigsäure, die sogenannten Vorreiterstoffe von Biogas.

Die Methanogenese oder Methanbildung stellt die letzte Phase des Prozesses dar. Unter Luftausschluss (anaerob) bauen die Methanbakterien zuerst die Essigsäure zu Kohlendioxid, Wasserstoff und Methan um. Aus Kohlendioxid und Wasserstoff werden dann wiederum Wasser und Methan. Vor der Weiterverwendung wird das Biogas dann noch entschwefelt, gereinigt und anlagengerecht aufbereitet. Wenn Sie mehr über den zeitgemäßen Biogasanlagenbau und die Biogastechnik erfahren möchten, erläutern wir Ihnen gern die Details bei einem ausführlichen Informations- und Beratungsgespräch.

Von der grünen Wiese zur Biogasanlage: Planung, Genehmigung und Finanzierung

Bioconstruct Planung von Biogasanlagen

Für die Erzeugung von Biogas ist eine Genehmigung vorgeschrieben. Wenn Sie eine Biogasanlage betreiben möchten, müssen Sie die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen kennen und vor dem Bau alle notwendigen Formalitäten erledigt haben. Bei der Biogas-Genehmigung unterstützen wir unsere Kunden gern: Wir bringen über 15 Jahre Anwender- und Entwicklerwissen mit und sind daher bestens vertraut mit den einzelnen Schritten und Abläufen. Wir ebnen den Weg durch den Behördendschungel, damit Ihre Biogasanlage rechtssicher arbeitet und Sie alle möglichen Förderungen und Zuschüsse von Staat und Bundesland voll mitnehmen.

Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, kann die Biogasanlage auf dem vorgesehenen Standort errichtet werden. Vor der regulären Inbetriebnahme führen wir alle erforderlichen Prüfungen und eine fachgerechte Abnahme durch. Ist das geschehen, können Sie mit der hofeigenen Biogasproduktion beginnen – und sich im nächsten Winter schon mit sauberer Wärme und günstigem Strom aus eigener Herstellung wohlfühlen.

Welche Biogasanlage passt zu meinen Anforderungen?

Bioconstruct Biogasanlage

Bei der Planung und Entwicklung einer Biogasanlage müssen vier Punkte berücksichtigt werden: Die Verfügbarkeit von Rohstoffen, die Auswahl der richtigen Technik, die Qualifikation der zukünftigen Betriebsführung und die Finanzierungsmöglichkeiten, einschließlich der Ausschöpfung aller vorhandenen Fördermöglichkeiten. Wenn alle diesbezüglichen Fragen geklärt und die Antworten sinnvoll in ein individuelles Konzept integriert sind, steht dem Bau einer langfristig sicheren, wartungsarmen und rentablen Biogasanlage nichts mehr im Wege.

BioConstruct begleitet Sie bei dem gesamten Prozess – von der ersten Idee über den Bau bis zur Inbetriebnahme und darüber hinaus. Wir unterstützen Sie bei der Wirtschaftlichkeitsberechnung und beantworten Ihre Fragen zur Betriebsführung, Biogas-Direktvermarktung und Biogas-Finanzierung. Zahlen, Daten und Fakten machen wir für Sie transparent, so dass sie die zu erwartenden Kosten und Gewinne für Ihre individuellen Voraussetzungen genau nachvollziehen können.

Mit unserer modernen Prozessleittechnik BioControl stellen wir sicher, dass große und kleine Biogasanlagen stets ihre Bestleistung bringen und dabei optimal rentabel arbeiten. Die entsprechende Software wurde von BioConstruct-Technikern entwickelt und eignet sich auch zur Nachrüstung auf ältere Biogasanlagen. Sie können damit Ihre Anlage perfekt auf Ihre Bedarfe (z. B. für Sommer oder Winter) einstellen – und haben jederzeit einen genauen Überblick über die einzelnen Betriebsabläufe.

Auch beim Service kommt es auf Nachhaltigkeit an

Bioconstruct Ersatzteile

Als führende Experten in Biogas-Engineering übernehmen wir die Kontrolle und Wartung Ihrer Biogasanlage laut den gesetzlich vorgeschriebenen Wartungsintervallen. Unser Reparatur- und Ersatzteile-Service steht Ihnen als Anlagenbetreiber jederzeit zur Verfügung – ebenso wie ein rund um die Uhr erreichbarer Notdienst zur raschen Fehlerbehebung. Zudem bieten wir eine mobile Fütterung zur Überbrückung von Produktionsausfällen an. Die Sachverständigenleistungen und den Biogas-Service von BioConstruct können Sie übrigens auch nutzen, wenn Sie eine Anlage eines anderen Herstellers betreiben.

Haben Sie Fragen zum Thema Biogas? Kontaktieren Sie uns!

Ihr Ansprechpartner im Vertrieb:

Name: Matthias Kief

E-Mail: m.kief@bioconstruct.de

Tel.: +49 (0) 5226 59320