Referenzen

Windkraft

Biogasanlage Redefin

Ort: Redefin Seit: 2008 Leistung: 2 x 250 kW; 1 x 550 kW; 3 x 630 kW
Mikrogasnetz über 17 km, ca. 30% Festmistanteil

Ulf Wegener

Ulf Wegener

Redefin, 15.08.2013

„Ich empfehle bioconstruct jedem, der ein Rundum-Sorglos-Paket haben will. Dieser Hersteller hat mir von A-Z wirklich alles abgenommen: zum einen die Planung sämtlicher Bestandteile meiner Biogasanlage einschließlich Zuwegung, Silo, Hallen, Mistlagerstätten und so weiter, zum anderen die komplette Projektentwicklung. Herausgekommen ist eine maßgeschneiderte, hoch profitable Biogasanlage, die insbesondere durch ein einzigartiges Wärmekonzept überzeugt. Über eine 17 km lange Gasleitung speisen wir 5 Blockheizkraftwerke und versorgen so die Stadt Hagenow mit Wärme. Klar, dass dies zu großer Akzeptanz unserer Biogasanlage führt.

Es hat mich vollkommen überzeugt, dass bioconstruct meine Anlage gleich von Anfang an für die wärmegeführte Fahrweise konzipiert hat. Wir produzieren Strom und Wärme bedarfsgerecht und verstehen uns damit auch als wichtigen Akteur beim Umstieg auf 100% Erneuerbare Energie.

Einfach eine runde Sache!“

So soll es sein, Herr Wegener. Und weil auch wir selbst von dem Konzept begeistert sind, freuen wir uns darüber, dass wir eine finanzielle Beteiligung an dieser Anlage halten dürfen.

Wir möchten hinzufügen, was Sie in Ihrer bescheidenen Art nicht gesagt haben: dass Sie nämlich Maßstäbe bei der Betriebsführung Ihrer Anlage setzen, von denen wir noch viel lernen können. Jeder Ihrer Mitarbeiter verfügt über mobile Endgeräte, die jeden Rundgang über die Anlage quasi automatisch nutzen, um eine Datenbank mit Zahlen zu wichtigen Betriebsparametern zu füttern. Gemeinsam werden wir immer besser und gemeinsam schaffen wir den Umstieg auf 100%.

Auf viele Jahre guter Zusammenarbeit und herzlichen Dank für das Foto-Shooting!

Was bei aller Euphorie jetzt irgendwie nicht mehr in den Text passte: Herr Wegener ist begeistert von dem äußerst ausgeklügelten Eintragssystem, welches ihn auch bei problematischen Substraten nie im Stich lässt. Unter anderem vergärt die Biogasanlage Redefin zu mehr als 30% Geflügelmist.

Ulf Wegener

Ulf Wegener

Redefin, 15.08.2013

„Ich empfehle bioconstruct jedem, der ein Rundum-Sorglos-Paket haben will. Dieser Hersteller hat mir von A-Z wirklich alles abgenommen: zum einen die Planung sämtlicher Bestandteile meiner Biogasanlage einschließlich Zuwegung, Silo, Hallen, Mistlagerstätten und so weiter, zum anderen die komplette Projektentwicklung. Herausgekommen ist eine maßgeschneiderte, hoch profitable Biogasanlage, die insbesondere durch ein einzigartiges Wärmekonzept überzeugt. Über eine 17 km lange Gasleitung speisen wir 5 Blockheizkraftwerke und versorgen so die Stadt Hagenow mit Wärme. Klar, dass dies zu großer Akzeptanz unserer Biogasanlage führt.

Es hat mich vollkommen überzeugt, dass bioconstruct meine Anlage gleich von Anfang an für die wärmegeführte Fahrweise konzipiert hat. Wir produzieren Strom und Wärme bedarfsgerecht und verstehen uns damit auch als wichtigen Akteur beim Umstieg auf 100% Erneuerbare Energie.

Einfach eine runde Sache!“

Weitere Biogasanlagen

Biogasanlage Imperial Park

Biogasanlage Imperial Park

Ort: West Sussex Seit: 2017 Leistung: 4.988 kW

Vielen Dank, Steve! Dieses Projekt war sicherlich ein Meilenstein in der Firmengeschichte von bioconstruct. Wir wurden 2015 mit dem Design, der Errichtung und Inbetriebnahme der Biogasanlage Imperial Park beauftragt und haben für die technische Verfügbarkeit der...

weiterlesen
Biogasanlage Chichester

Biogasanlage Chichester

Ort: West Sussex Seit: 2017 Leistung: 1.800 kW

Die südenglische Biogasanlage wurde in 2017 in der Nähe von Chichester gebaut und produziert mit 1,8 Megawatt installierter BHKW- Leistung von Jenbacher Strom sowie ungefähr die gleiche Menge an thermischer Energie. Die thermische Energie wird bei dieser Anlage in...

weiterlesen
Biogasanlage Vinni

Biogasanlage Vinni

Ort: Lääne-Virumaa Seit: 2012 Leistung: 1 x 526 kW; 1 x 844 kW

Und wir sind stolz darauf, dieses „Leuchtturmprojekt“ für die baltischen Staaten errichtet zu haben. Es zahlt sich eben aus, am Ball zu bleiben. Dabei waren für uns die größten Herausforderungen technischer Natur. Zum Beispiel wird es im estnischen Winter nicht selten...

weiterlesen