Sie befinden sich hier:
  1. Home
  2. Referenzen

Biogasanlage Götzberg


Johann Georg und Ines Mohr

Jo. 
[Pause] 
Läuft.

Johann Georg Mohr 
Götzberg, 31. Mai 2010

 

 

Tja. Unsere Kunden in Schleswig-Holstein sind nun einmal Norddeutsche. Viel mehr O-Ton war Herrn Mohr nicht zu entlocken. Er hat uns aber erlaubt hinzuzufügen, was er bei anderer Gelegenheit erwähnt hat: Besonders gefällt Herrn Mohr, dass die Mitarbeiter von BioConstruct mit beiden Beinen auf der Erde stehen, dass da keiner abgehoben ist, dass die Planung so klug umgesetzt wurde, dass auch die Bank überzeugt werden konnte und natürlich, dass die Anlage läuft und läuft und läuft..... In diesem Fall sagt wohl das Foto mehr als 1000 Worte. Einfach mal draufklicken!

Die Biogasanlage in Götzberg ist 2007 in Betrieb gegangen und läuft seither mit einer durchschnittlichen Auslastung von 99%. Was soll man dazu noch mehr sagen?

Vielleicht dass es für Frauen ruinös werden kann, die Biogasanlage zu besichtigen, denn sie beheizt nicht nur einen Sauenbetrieb, sondern auch eine der schönsten Gärtnereien Norddeutschlands. Die Verfasserin dieses Textes jedenfalls hat den Kofferraum immer voller Stauden, wenn sie aus Götzberg kommt.

Zurück zu relevanten Informationen: Mit 549 kWel produziert die Biogasanlage Götzberg im Trockenfermentationsverfahren Strom für 1.100 Haushalte und ein Wärmeäquivalent von jährlich 439.000 l Heizöl. Beschickt wird sie mit jährlich 9.500 t Mais und unsere Leistungen umfassten seinerzeit die Genehmigungs- und Ausführungsplanung, die Errichtung als Generalunternehmer und natürlich die Inbetriebnahme und den Probebetrieb.

Heute freuen wir uns auf viele weitere Jahre in der erfolgreichen Partnerschaft mit Herrn und Frau Mohr. Vielen Dank für den Kuchen und viel Spaß beim ausgedehnten Foto-Shooting!

Ort: Henstedt / Seit: 2007 / Leistung: 1 x 549 kW

Trockenfermentation, Wärmekonzept zur Beheizung einer Gärtnerei und der Schweinestallungen